Dieses Bild zeigt

Applikationszentrum Industrie 4.0

Im Applikationszentrum Industrie 4.0, das wir gemeinsam mit dem Fraunhofer IPA in der Versuchshalle des IFF aufgebaut haben, sind folgende Anlagen des IFF aufgebaut:

+-
Zertifizierte Weiterbildung für die Arbeitsplanung und Produktionsoptimierung

Die Lernfabrik advanced Industrial Engineering ist eine Kooperation des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA mit dem Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb IFF der Universität Stuttgart.

Durch diese berufliche Weiterbildung für die Arbeitsplanung und Produktionsoptimierung:

  • Stärken Sie ihre Reaktionsfähigkeit auf Marktveränderungen und erkennen Sie den Bezug zu den Aufgaben der Produktionsoptimierung
  • Erlernen Sie Methoden zur Identifikation von Schwachstellen in der Fabrik und zur wertstromorientierten Produktionsplanung
  • Wenden Sie die erlernten Methoden in praxisnahen Szenarien selbstständig an
    (Einführung neuer Produkte und Technologien, Produktmixverschiebung, uvm.)
  • Lernen Sie die Potentiale digitaler Werkzeuge zur Planungsunterstützung kennen
  • Setzen Sie die, im Team erarbeiteten, Planungsergebnisse in der Lernumgebung um und erleben den Planungserfolg in der laufenden Produktion
  • Profitieren Sie von erfahrenen Referenten des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, des Instituts für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) und der Deutschen MTM-Vereinigung e.V.

Das Schulungszentrum hat eine eigene Homepage.
Hier stehen alle relevanten Informationen bereit.

Kontakt:
Dipl.-Ing. Erwin Groß
Leiter Lernfabrik aIE
Tel: +49 711 970-1054
Mobil: +49 162 2684346
E-Mail

 

 (c) Schulz & Partner International

Im Produktionsprozess der Lernfabrik aIE nutzen wir eine ARBURG
ALLROUNDER 220S, um unsere Spritzgussteile selbst herzustellen.

An der Spritzgussmaschine werden Einsätze in verschiedenen Farben für unsere Aluminiumbecher gefertigt.

Hierdurch können wir verschiedene Varianten unseres Schreibtischsets erzeugen und weitere Kundenanforderungen im Schulungszenario abbilden.

Kontakt:
Dipl.-Ing. Erwin Groß
Leiter Lernfabrik aIE
Tel: +49 (711) 970-1054
Mobil: +49 (0) 1622684346
E-Mail

 

Das IFF hat ein durchgängiges Fabrikkoordinatensystem für wandlungsfähige Produktionssysteme entwickelt, und in der Lernfabrik advanced Industrial Engineering aIE umgesetzt. Das Fabrikkoordinatensystem ermöglicht die echtzeitnahe, skalenübergreifende Zusammenführung von digitalem Abbild der Fabrik (digitaler Schatten) und realer Produktion. Dazu werden verschiedene in der Halle installierte Erfassungssysteme in eine Ordnungssystematik nach notwendiger Genauigkeitsklasse gruppiert (siehe Tabelle) und die erfassten Daten, basierend auf deren Auflösung, zeitbezogen in einem einheitlichen Koordinatensystem zusammengeführt. Durch den so entstandenen Digitalen Schatten der kompletten Produktion kann die Systemkomplexität aufgabenbezogen reduziert werden. Anstehende Entscheidungen können echtzeitnah durch zentral oder dezentral durchgeführte Simulationen mit Echtzeitdaten unterstützt werden und so Systemumstellungen aufgrund neuer Restriktionen schneller und wirtschaftlicher erzielt werden. Durch Rückspiegelung des digitalen Schattens in die reale Produktion über die installierten Beamer können Abweichungen in Echtzeit sichtbar gemacht, Probleme behoben und Stillstandzeiten verringert werden, bevor diese auftreten. Dadurch soll die Wettbewerbsfähigkeit vernetzter Produktionsanlagen gestärkt und in Zukunft sichergestellt werden.

Anbringung

GK I

GK II

GK III

GK IV

GK V

Stationäre Systeme

Fest installierte Kameras an kritischen Prozessen

Kamera-system an der Hallendecke

Indoor-GPS

 

 

W-Lan Ortung

 

Quasi-stationäre Systeme

Mess-portale

 

Kamera-system am Hallenkran

 

 

Motion-Capture-Kameras

 

 

Mobile Systeme

 

 

 

Umge-bungs-sensorik der FTS (Kamera und Laser-scanner)

Lage-sensorik der FTS

Mobile diskonti-nuierliche Systeme

 

 

 

 

Mess-boxen



Kontakt:
Dipl.-Ing. Thilo Schlegel
Tel.: +49 711 685-61892 | +49 711 970-1058
Mobil: +49 159 058 776 08
Fax: +49 711 685-51892

E-Mail

Chiron FZ08

Neben Kleinteilen und Spannvorrichtungen für die Messtechnik wird auf dem Bearbeitungszentrum ein Großteil der Teile des Demoprodukts für die Lernfabrik hergestellt.
Das Bearbeitungszentrum ist ebenfalls Teil der Darstellung der Prozesskette am IFF.

Die Anlage vom Hersteller Ardenne ermöglicht im Vakuum das Aufbringen dünnster Schichten um neuartige Oberflächeneigenschaften zu generieren.

 

Versuchsfeldleiter

Dieses Bild zeigt Herbrig