18.07.

18. Juli 2017

Industrie 4.0 – Cyber-physische Systeme

Smarte Objekte in der Produktion: Der Kern von Industrie 4.0
Cyber-physische Systeme (CPS) sind ein wesentlicher Baustein von Industrie 4.0. In ihrem Kern sind cyber-physische Systeme ein sogenanntes Embedded System, das einen Teil seiner Funktionalität über Web-Services bereitstellen kann. In diesem Technologieseminar erhalten Sie Einblick in die Thematik der cyber-physischen Systeme und der dahinterliegenden Konzepte zum Internet der Dinge und Dienste.

Veranstaltungsdatum
18. Juli 2017 08:30 Uhr

Industrie 4.0 – Cyber-physische Systeme

Smarte Objekte in der Produktion: Der Kern von Industrie 4.0

Cyber-physische Systeme (CPS) sind ein wesentlicher Baustein von Industrie 4.0. In ihrem Kern sind cyberphysische Systeme ein Embedded-System, das einen Teil seiner Funktionalität über Web-Services bereitstellen kann. In diesem Technologieseminar erhalten Sie Einblick in die Thematik der cyberphysischen Systeme und der dahinterliegenden Konzepte zum Internet der Dinge und dem Internet der Dienste. Des Weiteren erhalten Sie einen Überblick über cyberphysische Systeme sowie deren Einsatzmöglichkeiten in der Produktion. Einen besonderen Schwerpunkt bildet der Einsatz sogenannter Smart-Tags in der Produktion, die verschiedene Sensordaten aus den Produktionsprozessen kostengünstig auslesen können.

 

Themen

  • Einführung in Internet of Things (IoT) und Internet of Services (IoS)
  • Cyber-physische Systeme (CPS): Smarte Objekte in der Produktion
  • Smart-Tags und deren technische Möglichkeiten: Überblick über am Markt bereits erhältliche Systeme
  • Anwendungsszenarien für CPS im Produktionsumfeld
  • Praktische Vorstellung von CPS im IPA/IFF-Applikationszentrum


Qualifikationsziele

Die Teilnehmer kennen die technischen Möglichkeiten cyberphysischer Systeme und wissen, wie sie diese in das eigene Produktionsumfeld integrieren können.


Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, die Industrie-4.0-Konzepte technisch umsetzen

Bild: Fraunhofer IPA/Foto Rainer Bez
+-

Cyber-physische Systeme (CPS) sind ein wesentlicher Baustein von Industrie 4.0. In ihrem Kern sind cyber-physische Systeme ein sogenanntes Embedded System, das einen Teil seiner Funktionalität über Web-Services bereitstellen kann. In diesem Technologieseminar erhalten Sie Einblick in die Thematik der cyber-physischen Systeme und der dahinterliegenden Konzepte zum Internet der Dinge und Dienste. Des Weiteren erhalten Sie einen Überblick über cyber-physische Systeme sowie deren Einsatzmöglichkeiten in der Produktion.

Gerne laden wir Interessenten dazu ein, sich über das Thema Industrie 4.0 und Anwendungsszenarien in der Produktion zu informieren.

  Agenda

 

14:00 Uhr Begrüßung: Forschung am Fraunhofer IPA
14:30 Uhr Einführung in Industrie 4.0 und Anwendungsszenarien
15:30 Uhr Live-Rundgang und Besichtigung aktueller Demonstratoren
16:30 Uhr Get-together mit kleinem Stehimbiss
17:30 Uhr voraussichtliches Ende

Anmeldung