Fabrikbetriebslehre I

Fabrikbetriebslehre: Management in der Produktion

Kurzbeschreibung:

Voraussetzung für jede industrielle Produktion ist die Kenntnis der Beziehungen innerhalb eines Unternehmens (Organisation - Technik - Finanzen) sowie zwischen Unternehmen und Umwelt (Beschaffung und Vertrieb). 

Das Unternehmen wird als komplexes, offenes System verstanden. Ausgehend von der Unternehmensstrategie werden im weiteren Verlauf der Vorlesung die einzelnen Element des produzierenden Unternehmens erläutert, wobei der Schwerpunkt auf den dabei eingesetzten Methoden liegt. Nach den Ganzheitlichen Produktionssystemen werden die Produktentwicklung, die Arbeitsvorbereitung, das Auftragsmanagement sowie die aus Fertigung und Montage bestehende Produktion betrachtet. Um die Prozesse effektiv und effizient über alle Phasen hinweg betreiben zu können werden leistungsfähige IK-Systeme benötigt. Abschließend werden Methoden erläutert, mit denen Unternehmen ihre Produktion im turbulenten Umfeld ständig an neue Anforderungen adaptieren können.

Das Modul Logistik und Fabrikbetriebslehre wird zusammen mit dem IFT im Sommersemester angeboten und beinhaltet die Vorlesungen Fabrikbetriebslehre Management in der Produktion (Fabrikbetriebslehre I) sowie die Vorlesung Grundlagen der Logistik am IFT.

Dozent: Prof. Bauernhansl

Ansprechpartner: Borislav Miljanovic