Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Kurzbeschreibung:

Qualitätssicherung und -management müssen in zeitgemäßen Produktionsbetrieben von der Marktanalyse über die Beschaffung, Entwicklung und Fertigung bis zum Einsatz beim Kunden systematisch umgesetzt werden. Es existieren zahlreiche Methoden, z.B. Quality Function Deployment (QFD), Fehlermöglichkeits- und einflussanalyse (FMEA), Statistische Prozessregelung (SPC), etc., um die betrieblichen Abläufe zu regeln und zu optimieren. 

In der Vorlesung werden die dazu erforderlichen Methoden behandelt und an Fällen aus der industriellen Praxis vertieft. Die Erfüllung der Kundenanforderungen an Produkte und Dienstleistungen und die Kundenzufriedenheit stehen im Vordergrund eines zeitgemäßen Qualitätsmanagements. Die Vorlesung gibt einen überblick über die Aufgaben und die organisatorischen Maßnahmen für ein umfassendes Qualitätsmanagement. In die Betrachtung sind alle Phasen im Produktlebenszyklus, vom Marketing bis zur Nutzung einbezogen: Qualitätsphilosophie, Entwicklung von der Qualitätskontrolle zu TQM, Benchmarking, Aufbau und Einführung eines QM-Systems, Aufbau- und Ablauf-organisation, QM-Normen, QM-Handbuch, Auditierung, Aufgaben der Qualitätsplanung, Prüfmittel-überwachung, Q-Lenkung, u.a. Die Themen werden mit Beispielen und Erfahrungen aus der industriellen Praxis belegt. In den Übungen werden die in der Vorlesung angesprochenen QM-Methoden an Beispielen vertieft (FMEA, QFD, ...). 

Dozent: Herr A. Schloske